Home / Wissen / Briefkasten Vorschriften

Briefkasten Vorschriften

Wie überall im Leben, so gilt es auch bei einem Briefkasten Vorschriften zu beachten.

Das wichtigste Kriterium ist wohl, wo man den Briefkasten aufstellt oder montiert.

Da gibt es in der entsprechenden Verordnung so schwammige Formulierungen wie zum Beispiel, dass der Postbote den Briefkasten nur „unter unverhältnismäßigen Schwierigkeiten“ erreichen kann oder dass „eine geeignete und zugängliche Vorrichtung für den Empfang von Briefsendungen“ fehlt oder die Post nicht „ohne Gefahr für Leib und Leben“ zugestellt werden kann.

Aufstellung des Briefkastens

Was soll das jetzt im Einzelnen heißen?

Die „Gefahr für Leib und Leben“ ist ja noch leicht erklärbar. Wenn man einen bissigen Hund hat, wird man schwer vom Postboten verlangen können, dass er das Grundstück betritt.

Da ist es wohl die bessere Wahl, einen Zaunbriefkasten zu montieren, wo der Postbote die Post von außen einwerfen kann.

Genauso wird der Zusteller die Post nicht abliefern, wenn bei Glatteis der Zugang zum Briefkasten nicht gestreut oder geräumt ist. Das gilt auch für den Gehsteig.

Unter der sperrigen Formulierung „eine geeignete und zugängliche Vorrichtung für den Empfang von Briefsendungen“ kann man sich wohl einfach einen Briefkasten vorstellen, zu dem der Postbote leicht hinkommt.

Unter „unverhältnismäßigen Schwierigkeiten“ kann man sich vorstellen, dass es wohl nicht so günstig ist, wenn der Briefkasten in 3m Höhe montiert wird oder von einem Dornenbusch überwuchert ist.

Höhe Briefschlitz

Ja, auch das ist vorgeschrieben! Der Briefschlitz sollte sich in einer Höhe von 70 bis 170 Zentimetern befinden. Das ist ja auch logisch. Jeder will seine Post holen, ohne sich groß zu verrenken. Schwer vorstellbar, dass jemand beim Holen der Post auf dem Boden kriechen will oder jeden Tag eine Leiter benutzt.

Abmessungen Briefkasten

Dafür gibt es die Norm „DIN EN 13724“. Endlich einmal etwas Sinnvolles. Hier kommt der Briefumschlag C4 mit einer Größe von 229×324 mm zum Einsatz. Ein Umschlag mit mindestens dieser Größe soll sowohl durch den Briefschlitz als auch in voller Größe in den Briefkasten hineinpassen, ohne beschädigt oder geknickt zu werden.

Das macht insoweit Sinn, als dass man damit seine Zeitschriften und große Schriftstücke unversehrt erhält.

Sicherheit

Laut Deutscher Post muss der Briefkasten so stabil sein, dass er „nicht mit der Hand verformt, beschädigt oder aufgebrochen werden kann“. Da ist natürlich ein stabiler Edelstahl Briefkasten von Vorteil.

In seinem eigenen Interesse wird wohl jeder darauf achten, dass sein Postkasten verschließbar ist.

Sie sehen, es gibt eine Menge Vorschriften, die man bei einem Briefkasten beachten sollte. Die meisten hält aber ohnehin jeder ein, der ein bisschen Hausverstand hat.

Verwandte Artikel

Briefkasten Edelstahl freistehend

zed Briefkasten Edelstahl freistehend Dieser Briefkasten aus dem Hause z-e-d bietet Spitzenqualität zu einem stolzen …

Briefkasten freistehend

Natürlich kann man fast jeden Briefkasten freistehend aufstellen. Dann leidet aber meistens sowohl die Optik …